[Hat Arielle eigentlich Knie?]

Gestern war ich unterwegs zum Schwimmen, an einem wundervollen, in einem tiefen Wald gelegenen Badesee. Wie so oft hatte ich den See mit meiner Frau für uns allein. Abgesehen von verschiedenen Karpfen und ähnlichen Zeitgenossen, die ihr Unwesen in der Tiefe trieben.

 

Angst kann hilfreich sein …

Ich neige in meinem Leben definitiv nicht zu Krämpfen. Als ich aber im Wasser war, die ersten 30 bis 50 m entfernt vom Rand, fiel mir ein, das Menschen ja manchmal Wadenkrämpfe bekommen.

Angst kann hilfreich sein - ein Badesee mitten im Wald

Nun sah ich mich als Ertrinkender, der, so ganz alleine im Wald, kaum eine Chance und Hoffnung auf Rettung hat.

Vor zwei Wochen war ich zum ersten Mal auf dem ehemaligen Wasserturm hier in Joachimsthal. Ein wunderschöner Fahrstuhl, der das Sonnenlicht in wärmendem Orange erstrahlen lässt, fährt einen nach oben, wenn man aussteigt, tritt man auf ein Stahlgerüst und kann durch die Platten nach unten schauen.

 

Da war sofort wieder dieses Gefühl – das Blut fiel mir in die Beine!

Ich war nun sehr bedacht darauf, dass keinesfalls meine Kamera herunterfallen sollte. Ebenso überprüfte ich die Schweißnähte der Metallkonstruktion, um meinem merkwürdigen Gefühl ein wenig den Wind aus den Segeln zu nehmen.

 

Ängste sind eine wundervolle Sache, und wenn es sie nicht gäbe, man müsste sie erfinden!

Jedoch gibt es so unglaubliche viele Situationen, in denen derartige Ängste einfach unangemessen sind. Z.B. wenn du genau weißt, dass du ein guter Schwimmer bist. Oder aber definitiv feststeht, dass der TÜV das Bauwerk, auf dem du dich gerade befindest, ordnungsgemäß abgenommen hat.

Wie gehst du mit deinen Ängsten um, die dir vielleicht entbehrlich erscheinen? Hast Du für Dich ein gutes Rezept, um diese in die Schranken zu weisen?

Je länger ich darüber nachdenke, umso mehr komme ich zu dem Schluss – nein, die Meerjungfrau Arielle hat wohl keine Knie…

.

.

≡ Die Meerjungfrau und der Wadenkrampf ≡
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.