Zuletzt aktualisiert am 30. November 2022 von Uli Mörchen

Raucherentwöhnung Eberswalde – dein Rauchstopp in 3 Stunden

.

Über folgende Themen kannst du auf dieser Seite hier mehr erfahren:

– Rauchfrei in 3 Stunden – geht das?
– Rauchen aufgeben durch Hypnose – das Vorgespräch
– Klientenfeedback nach der Entwöhnung
– Rauchstopp Hypnose – wie kann ich mir das vorstellen?
– Fragen und Antworten zur Hypnose

.

Rauchfrei in 3 Stunden – wie geht das?

Rauchfrei in drei Stunden - Raucherentwöhnung Eberswalde, Bild einer Smartwatch

Diese Frage wurde mir schon öfters gestellt. Aus nachvollziehbaren Grund, wie ich finde.

Die meisten Menschen, die zu mir kommen, haben meist eine jahrelange Raucher-Karriere hinter sich. Die Vorstellung – quasi von jetzt auf gleich damit Schluss zu machen – da tut sich manch einer etwas schwer.

Der vielleicht wichtigste Teil bei der Entwöhnung – das Hypnose Vorgespräch.

.

Wieder Nichtraucher werden – das Vorgespräch

Die drei Stunden teilen sich etwas auf. Die erste Stunde ist verplant für das Vorgespräch, welches in aller Regel an einem eigenen Termin stattfindet. Sollte allerdings die Anfahrt zur Praxis deutlich weiter sein, können wir das Vorgespräch und die eigentliche Hypnose auch auf einen Termin legen.

Im Vorgespräch klären wir vorweg – was für ein Rauchertyp bist du denn eigentlich? Das ist im Vorfeld wichtig, um festzulegen, wie wir gemeinsam vorgehen. Weiteres über die Bedeutung des Vorgesprächs findest du weiter unten auf dieser Seite.

.

Hier findest du einige Rückmeldungen von früheren Klienten (klick)

5-Sterne Bewertungen im Bewertungsportal

.

Du bist neugierig geworden und möchtest vorab ein kurzes Telefonat führen? Dann klicke einfach auf den Link und suche dir im Kalender den für dich passenden Termin aus:

.

.

Die Bedeutung des Vorgesprächs – welcher Rauchertyp bist du?

Das Vorgespräch in der Praxis - Symbolbild

Es gibt eine gängige Einteilung in fünf verschiedene Typen, in Bezug auf die Raucherei. Diese sind:

.

– der Gewohnheitsraucher
– der Genussraucher
– der Suchtraucher
– der Gelegenheitsraucher
– der Stressraucher

.

Ich würde mal schätzen, dass über 80 % der Klientinnen und Klienten, die zu mir kommen, zur ersten Gruppe zählen, die Gruppe der Gewohnheitsraucher.

Die gute Nachricht an der Stelle – was man sich angewöhnt hat, das kann man sich auch wieder abgewöhnen. Ob dafür, wie in den allermeisten Fällen, ein einzelner Termin ausreicht oder doch eher ein Coaching über mehrere Termine passend erscheint, klären wir im vor Gespräch.

.

.

Deine Rauchentwöhnung – Fragen und Antworten

Viele Fragen tauchen im Vorfeld zur Hypnosesitzung immer wieder auf. Einige davon möchte ich an dieser Stelle gerne aufgreifen.

.

Die Hypnose für deinen Rauchstopp – muss ich daran glauben?

Nein, an Hypnose braucht man nicht zu glauben. Aus meiner Erfahrung reicht es vollkommen aus, wenn man sich auf den Prozess einlässt. Ein paar weitergehende Fragen und Antworten zur Hypnose findest du unten auf dieser Seite beantwortet.

Die Hypnose ist in der Raucherentwöhnung vermutlich deshalb so erfolgreich, weil die Angewohnheit des Rauchens im Unbewussten gespeichert ist. Denn wäre es nicht so, könnte jeder Raucher einfach entscheiden – so, es ist genug und ich höre jetzt auf.

Wie diese unbewussten Vorgänge entstanden sind und wie du sie im Nachhinein verändern kannst, auch darüber sprechen wir ausführlich im Vorgespräch.

.

Raucherentwöhnung mit Garantie-gibt es so etwas?

Rauchfrei mit Garantie - Symbolbild

Ich weiß, dass es derartige Angebote gibt. Aus meiner Sicht ist dieses allerdings ein Marketing Gag. Denn wie sollte ich dir ernsthaft garantieren können, dass du nach der Entwöhnung nicht wieder rauchst?

Schaut man sich die Garantien genauer an, geht es in der Regel darum, dass der Raucher nach einem Rückfall die Hypnose immer wieder wiederholen kann. Ich finde diesen Ansatz nicht sonderlich hilfreich. Aus meiner Sicht braucht es für eine erfolgreiche Entwöhnung vor allem eines – eine endgültige, starke Entscheidung.

Sollten wir während des vor Gespräches gemeinsam feststellen, dass du an dem Punkt gerade gar nicht bist, beispielsweise wenn dein Leben derzeit viel zu stressig verläuft, andere Themen dir derzeit eigentlich viel wichtiger erscheinen oder du nicht bereit bist, kleinere Konsequenzen der Entwöhnung zu akzeptieren, dann verschieben wir das Vorhaben lieber auf einen geeigneteren Zeitpunkt.

Nun könnte man ja sagen– Ist doch egal, wenn es nicht klappt, dann fange ich halt noch mal von vorne an – dagegen spricht die Erfahrung, dass es mit jedem wieder Anfangen umso schwerer wird, beim nächsten Anlauf. Und genau aus diesem Grund ist für mich die wirklich definitive Entscheidung der wichtigste Einzelaspekt in der Vorbereitung. Und dann braucht es am Ende auch keine sog. “Garantie”.

.

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

Nein, nicht jeder Mensch ist hypnotisierbar. Man geht im Allgemeinen davon aus, dass circa 15-20 % der Bevölkerung sehr stark auf hypnotische Suggestion reagieren. Diese sind dann oft auch diejenigen, die man aus Hypnoseshows und ähnlichen Vorführungen kennt. Die restlichen 80 % reagieren unterschiedlich stark auf Hypnose. Und einige wenige eben auch überhaupt nicht. Gut ist, wenn man dieses im Vorfeld im Vorgespräch herausfindet.

.

Bin ich in Hypnose willenlos ausgeliefert?

Hypnose Pendel Taschenuhr

Wenn du in einer hypnotischen Trance bist, hast du in aller Regel die Augen geschlossen. Selbstverständlich kannst du alles hören, was ich zu dir sage. Solltest du dich an irgendeiner Stelle mit dieser Hypnose unwohl fühlen, öffnest du die Augen und das Ganze ist beendet.

Tatsächlich habe ich so etwas erst einmal erlebt, in all den Jahren. Ein Klient, der das Rauchen aufgeben wollte, konnte sich tatsächlich nicht auf die Hypnose einlassen. Nach wenigen Minuten hat er die Augen wieder geöffnet und wir haben uns freundlich voneinander verabschiedet.

.

Weiß ich nach der Hypnose noch, was ich gehört habe?

Ja, an die meisten Inhalte kann man sich nach der Sitzung ganz bewusst erinnern. Vielleicht ist es ein wenig so, wie wenn du ein Gespräch mit einem Freund führst. Ihr unterhaltet euch für ein oder zwei Stunden über ein spannendes Thema, das meiste davon behältst du im Kopf. Allerdings ergibt es keinen Sinn, das ganze Gespräch komplett abzuspeichern, sozusagen.

.

Komme ich in jedem Fall wieder zurück aus der Hypnose?

Ja, du kommst selbstverständlich in jedem Fall wieder zurück aus der Hypnose. Es ist weltweit kein einziger Fall bekannt, in dem dieses nicht so gewesen wäre. Im schlimmsten Fall schläfst du vielleicht kurzzeitig einmal ein, wenn ich dann etwas lauter spreche, bist du wieder “wach”.

Wenn du bis hier her gelesen hast, hast du nun eine Menge Informationen über die Raucherentwöhnung mit Hypnose. Alle weiteren Fragen über den Ablauf deiner individuellen Sitzung können wir in einem kurzen Telefonat besprechen. Ich freue mich darauf, dich persönlich kennenzulernen und auf deinem Weg in die Rauchfreiheit ein Stück weit begleiten zu dürfen.

.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.