Zuletzt aktualisiert am 6. August 2022 von Uli Mörchen

Rauchstopp jetzt – über den besten Zeitpunkt zum Aufhören

In den verschiedenen Foren, bei Facebook und Co., ist das immer wieder ein großes Thema – wann ist denn der beste Zeitpunkt zum Aufhören?

Rauchstopp Jetzt - eine Uhr als Symbol
Gibt es den perfekten Moment?

Gelegenheiten, um dieses Vorhaben aufzuschieben, gibt es immer eine ganze Menge. So zum Beispiel

  • Ich habe gerade so viel Stress
  • Mein Freund Paul wird 50, das wird eine tolle Party
  • Ich warte erst noch den Gesundheitscheck ab
  • Weihnachten und Silvester ohne Zigarette geht gar nicht

Vielleicht ist der ein oder andere Grund für dich vertraut?

.

Rauchstopp Hier und Jetzt – die beste Zeit

Wenn du dich gerade schon mit dem Thema Rauchen aufhören beschäftigst, ist meiner Meinung nach tatsächlich jetzt der beste Zeitpunkt, um tatsächlich aufzuhören.

Natürlich solltest du berücksichtigen, was für ein Rauchertyp du bist. Beispielsweise sollte ein Stressraucher nicht ausgerechnet dann aufhören, wenn das Stresslevel gerade besonders hoch ist. Sei es durch die Arbeit oder auch im Privaten.

.

Rauchen aufhören – nur mit Vorbereitung?

Vielleicht brauchst du auch noch ein wenig Zeit, zur Vorbereitung? Möchtest du ein wenig lesen, Videos schauen oder was auch immer? Okay, aber dann setz dir doch bitte einen festen Termin. Und wenn du weißt – in zwei Wochen ist endlich Schluss mit dem Rauchen, wie wäre es, wenn du bis dahin schon deutlich reduzierst?

.

Die letzte Zigarette – wann, wenn nicht jetzt?

Rauchstopp Jetzt - Zigarettenstummel als Symbol

Erfolgreich sind Menschen mit der Raucherentwöhnung oft, wenn sie beispielsweise gesundheitliche Einschränkungen haben oder befürchten. Sehr viele geben das Rauchen auf, beispielsweise nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall. Da wäre es doch ziemlich töricht zu sagen – ja, eigentlich sollte ich nicht mehr rauchen, aber ich werde es mir noch mal in aller Ruhe überlegen… Rauchstopp jetzt – die deutlich bessere Idee!

Je länger das negative Erlebnis her ist und man trotzdem weiter geraucht hat, umso unwahrscheinlicher wird der Erfolg bei dem Vorhaben Entwöhnung.

Manchmal ergibt sich ja auch die Frage – wann soll ich denn nun die letzte Zigarette rauchen? Zum Beispiel eine Stunde bevor ich zu Hypnose gehe? Oder aber einen Abend, bevor es wirklich losgeht? 

Wenn du darüber nach denkst, deine letzte Zigarette zu rauchen, wie wäre es, wenn du entscheidest – meine letzte habe ich schon geraucht, ohne dass mir das in dem Moment bewusst war…

.

Rauchfrei werden – Silvester ist Schluss

Viele nehmen sich ein besonderes Datum, wie zum Beispiel Silvester vor, um sich vom Rauchen zu verabschieden. Das kann eine sehr gute Idee halten.

Eine kleine Einschränkung, die ich sehe – da so viele zu diesem Termin aufhören, sicherlich auch Menschen, die du persönlich kennst, gibt es auch sehr viele, die kurze Zeit später wieder anfangen. Und wenn Paul, Hanne und Stefan wieder angefangen haben, warum nicht dann auch du? Die Entscheidung, wieder anzufangen, kann dadurch deutlich erleichtert werden.

Wenn du allerdings ein Typ bist, der für sich Entscheidungen trifft und dabei bleibt, unabhängig von dem, was die Umwelt tut und denkt, dann kann das natürlich für dich genau der richtige Zeitpunkt sein. Wichtig ist einfach, eine wirkliche Entscheidung zu treffen und das ganze zu dem wichtigsten Projekt für den Moment und die nächsten Wochen zu machen.

.

Rauchstopp jetzt – oder noch die Vorräte wegrauchen?

Hast du dieses Argument auch schon mal gehört? Ich habe mir gerade noch zwei Stangen Zigaretten gekauft, die kann ich doch jetzt nicht wegschmeißen!

Diese 20 Packungen, also circa 400 Zigaretten, einfach in den Müll zu schmeißen, ist deutlich sinnvoller und gesünder, als diese tatsächlich noch zu rauchen. Und im Übrigen gibt es ja noch genügend andere Menschen, die dem Laster weiterhin frönen. Was spricht also dagegen, diesen eine kleine Freude zu bereiten und die Zigaretten zu verschenken?

.

Fazit – bist du ein spontaner Typ?

Wenn du ein Mensch bist, der spontan Entscheidungen treffen und dabei bleiben kann, ist dieser Weg sicherlich genau richtig für dich. Es ergibt einfach keinen Sinn, unnötig weiter zu rauchen und zu warten. Schön, wenn du mit den nicht mehr gerauchten Zigaretten einem anderen Menschen eine kleine Freude bereiten kannst. Je länger du mit der Umsetzung deiner Entscheidung wartest, umso geringer wird die Kraft deiner Entscheidung. 

Entscheidungen haben Konsequenzen. Wenn du bereit bist, mit diesen Konsequenzen zu leben, dann los!

.

.

Die Bilder auf der Seite stammen von www.pixabay.com

Rauchstopp Jetzt – über den besten Zeitpunkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.