Zuletzt aktualisiert am 29. Juni 2022 von Uli Mörchen

Morgen ist es mal wieder so weit -7. April, der Weltgesundheitstag. 

Dieser Tag wird Jahr für Jahr am 7. April begangen. Die Themen, die jeweils dahinter stehen, sind vollkommen unterschiedlicher Natur.

 Als ich kürzlich las, dass es bald wieder so weit ist, war das Anlass für mich, etwas länger über dieses Thema nachzudenken. 

.

Leidensgeschichten – Gesundheitssystem am Limit?

Manchmal, wenn Klienten mir ihre Leidensgeschichte mit unserem Gesundheitssystem erzählen, fällt mir nur noch eines ein – an einem gesunden Patienten kann kein Arzt Geld verdienen. 

Weltgesundheitstag - Maschinen im Einsatz

Wie viele Menschen rennen, teilweise über Jahre, zu den unterschiedlichsten Ärzten und Psychologen? Oder versuchen das zweite zumindest, werden aber regelmäßig abgewiesen, mit dem Hinweis – in den nächsten Monaten haben wir keine freien Termine für Sie. 

Und dann darf ich immer wieder in der Praxis erleben, wie schnell sich Probleme zum Positiven wenden können, wenn sie mithilfe der passenden Hilfsangebote bearbeitet werden. 

.

Gesundheitssystem und Investition – für was investierst du?

Und ja, dieses ist dann meist mit einer kleinen bis mittleren Investition verbunden. Aus meiner Erfahrung schreckt das manchmal etwas ab. Teilweise aus wirklich nachvollziehbaren Gründen, weil einfach kein Geld zur Verfügung steht. 

Und, wer sich dann doch für die gemeinsame Arbeit entscheidet, klebt sich ein kleines Preisschild an sein altes Laster, sozusagen. Hast du also 300, 400 oder 500€ oder mehr  für deine Rauchfreiheit oder für das Erreichen deines Wunschgewichts investiert, kann dieses Preisschild oft helfen, bei der Entscheidung zu bleiben. 

Weltgesundheitstag - Geldscheine als Symbol

Oft sind wir bereit, für den kurzen Mallorca Urlaub von 7 oder 14 Tagen 1.000, 2.000 oder deutlich mehr Euro auszugeben, um in dieser kurzen Zeit möglichst regelmäßig möglichst betrunken zu sein und eine Menge Spaß zu erleben. Nichts gegen zusagen. Für eine sinnvolle Investition in die Gesundheit fehlt dann auf der anderen Seite oft das Geld.

.

Gesundheit – Entscheidungen haben Konsequenzen 

Wir treffen im Leben Tag für Tag viele Entscheidungen. Manche Entscheidung ist teuer, weil wir z.B. falsch investieren. Und manche Entscheidung ist teuer für die Gesundheit, weil wir das Richtige zu tun vielleicht etwas zu lange aufschieben. 

Zum diesjährigen Weltgesundheitstag würde ich mir wünschen, dass der Patient als Mensch wieder mehr in den Mittelpunkt rückt. Dass Profitinteressen des Systems hintangestellt werden. 

Ein naiver Wunsch? Gerade die letzten zwei Jahre haben vielen gezeigt – das Gesundheitssystem kaputt sparen einerseits und dann andererseits die Überforderung des Systems zu bemängeln, das passt irgendwie nicht so recht zusammen. 

Ich wünsche dir gute Entscheidungen für dein Leben und vor allem für deine Gesundheit.

Hier findest du weitergehende Informationen zu diesem besonderen Tag.

Weltgesundheitstag – ein Grund zum Feiern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.